Bei uns haben sich verschiedene Yogalehrer/Innen zusammen gefunden. Jeder unterrichtet auf seine Weise individuell und basierend auf den Grundlagen der jeweiligen Ausbildung und den eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen. Wir freuen uns über Ihr/Euer Interesse und auf die gemeinsame Arbeit in dem hellen und freundlichen Raum in der Entenbachstraße.  In den überschaubaren Gruppengrößen ist es gut möglich, neue Erfahrungen und neue Fähigkeiten zu entdecken und diese gleich umzusetzen.

Judith von Dall'Armi

 

Judith von Dall’Armi

Yogalehrerin „Die Neue Yogaempfindung“, Yogalehrerin BDY/EYU, staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin

In der Ausbildung zur Gymnastik- und Sportlehrerin habe ich Yoga kennengelernt. Im Laufe der Jahre entdeckte ich die Vorzüge verschiedener Yogarichtungen und machte unter anderem die Ausbildung in der Tradition von Krishnamacharya, Viniyoga (BDY/EYU).

Heute interessiert mich „die neue Yogaempfindung“, die Heinz Grill entwickelt hat. Durch diese Inhalte habe ich gelernt, den Yoga differenzierter anzuschauen, unabhängiger von Tradition und Herkunft.

Mir ist es ein großes Anliegen, meinen Teilnehmern reale Vorstellungen nahe zu bringen, damit alte eingravierte Vorstellungen aufgelockert werden und ihre persönlichen Fähigkeiten ständig neu entwickelt werden können (Beispiel: der Kopfstand – ich kann das nicht) . Auf diese Weise können neue Empfindungen entstehen, die gebundenen Emotionen verwandeln sich und die Bewegungen des Körpers werden in schöne neue Formen geführt. Und dies ist unabhängig von Stil und Tradition und gleichzeitig eine große Freude für den Teilnehmer.

  • Wie kann der Einzelne angeregt werden, seine schöpferischen Fähigkeiten bei der Ausführung der Yogahaltungen (Asana) im Yogaunterricht zu erkennen und zu nutzen?
  • Wie und wodurch wird sein Atem freier und gelöster?
  • Wodurch werden seine Bewegungen leichter, ausgedehnter und ästhetischer?
  • Wie kann es gelingen, die Fähigkeit zu entwickeln, individualisierte und universale Inhalte zu denken, die die Persönlichkeit stärken und das soziale Leben im Alltag bereichern?

Im Unterricht möchte ich diese Fragen mit der Fachkunde und dem Handwerkszeug, das ich gelernt habe, zusammenbringen und vermitteln.

 

judith@dallarmi.info
0176-21 73 03 24

Mehr zu Judith v. Dall’Armi >

Birgit Meissner Yoga

Birgit Meißner

Yogalehrerin nach B.K.S. Iyengar

Ich unterrichte Iyengar Yoga, einen lebendigen Hatha-Yoga-Stil. Damit die Yogahaltungen ihre tiefgreifende Wirkung auf Körper und Geist richtig entfalten, wird in diesem Übungsstil die genaue Ausrichtung des Körpers betont.
Yoga ist für mich ein großes Geschenk. Die Yogapraxis stabilisiert mich körperlich und geistig, und sie eröffnet mir laufend neue Horizonte. Nach dem Yoga fühle ich mich lebendig in all meinen Körperzellen und bin doch ganz bei mir. Yoga führt mich zum bewußten Umgang mit den zentralen Fragen des Lebens. Täglich erlebe ich, wie die Gelassenheit durch das regelmäßige Üben mir im Alltag hilft. Diese Erfahrung möchte ich gern in meinem Unterricht weitergeben!

kontakt@isaryoga.de
0172-895 64 14

Mehr über Iyengar Yoga unter www.isaryoga.de >

Tekla Theile Yoga

Tekla Theile

Yogalehrerin „Die Neue Yogaempfindung“

Wachsende Anforderungen, Druck und Schnelllebigkeit sind heute ständige Begleiter in unserer leistungsorientierten Gesellschaft.

Wie kann es gelingen:

  • diesem Phänomen mit Gelassenheit zu begegnen?
  • ein Bewusstsein für das eigene Denken und Handeln zu entwickeln?
  • Erschöpfung in Schöpferkraft umzuwandeln?
  • den Bewegungsdrang in eine gesunde Richtung zu lenken?

Im Yoga können wir üben und bewusst wahrnehmen wie Ruhe und Gelassenheit trotz Bewegungsdrang und Aktivität erlebbar wird. Diese Erfahrungen und Empfindungen sind übertragbar auf unser ganzes Leben. Dabei begleite und unterstütze ich.

tekla.theile@gmx.de
0170-323 90 41

Mehr zu Tekla Theile >

Martina Daehn Yoga

Martina Dähn

ärztlich geprüfte Yogalehrerin

Ich komme aus den Traditionen des Vini-Yoga und des Yoga der Energie.

Beide Traditionen stellen sich auf die Möglichkeiten der Übenden ein, bieten Varianten an, um die Qualität der Asanas erfahren zu können. Um ein stabiles und leichtes Üben zu unterstützen, werden die Asanas meistens dynamisch, d.h. durch Bewegungsabfolgen, vorbereitet und ausgeglichen.

Im Yoga-Sutra (2.46) steht:

„Asanas sollen gleichermaßen die Qualitäten Stabilität und Leichtigkeit haben.“

Ich selbst übe seit 1996 Yoga. Eine Nachbarin in Bremen nahm mich damals mit. Ich fühlte mich danach unerwartet so gut, dass ich seitdem nicht mehr aufgehört habe. Als ich nach München kam, wollte ich einfach weitermachen, musste allerdings feststellen, dass es viele, verschiedene Herangehensweisen im Yoga gibt. 2 Jahre war ich auf der Suche, übte weiter, machte 2008 meine erste Ausbildung. Erst vor kurzem kam ich auf die Idee, nach meiner Yogalehrerin aus Bremen zu recherieren und habe festgestellt, dass sie auch aus diesen beiden Traditionen kommt. Wie schön!

mitadaehn@gmail.com
0160-76 60 539

Mehr zu Martina Dähn >

Gabriele Weindorf Yoga

Gabriele Weindorf

heilkundlich künstlerische Yogalehrerin / Kinderyoga

YOGA ist ein Weg des alten Wissens wie die Geistigen Dinge mit der materiellen Welt verbunden werden können.
Die Sehnsucht nach inneren Wahrheiten ist jedem Menschen gegeben, ob er sich dessen bewusst ist oder nicht.

Durch die Yoga-Praxis entwickelt sich ein Weg und es entstehen daraus Einsichten, Erfahrungen, Erkenntnisse und Freude.

Es ist auch ein Weg des Lebens und Kinder sind Leben pur. Die Weisheiten der Natur, die jedes Wesen in sich trägt sind bei ihnen noch nicht so zugeschüttet und oft überrascht und berührt uns eine Aussage der Kinder sehr und wir fragen uns woher dieses Wissen stammt?

gabi.weindorf@gmail.com
0172-28 71 955

Mehr zu Gabriele Weindorf >

Karin Volkemer Yoga

Karin Volkemer

Yogalehrerin „Die Neue Yogaempfindung“

In meinem Yoga vermittele ich klassische Yogastellungen.
Weniger der Leistungsgedanke zählt, als den Körper bewusst mittels einer passenden Vorstellung und nach den individuellen Möglichkeiten in die Asana (Stellung) zu führen.
Hierbei wird die Wirbelsäule auf sanfte Weise gestärkt und der Stoffwechsel angeregt.

Wir beschäftigen uns unter anderen mit folgenden Fragen:
Wie kann innere Ruhe entstehen?
Wie kann das eigene Gleichgewicht hergestellt werden?
und wie kann man Lebenskräfte stärken?
Vieles was in diesem neuen Yoga vermittelt wird, ist praktisch erfahrbar und übertragbar aufs Leben und den Alltag, somit wirkt dieser Yoga aufbauend, regenerativ und fördert die persönliche Entwicklung.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

kalithi@web.de
0170 – 42 89 796

Mehr zu Karin Volkemer >